IMS Robotics Group stellt Produktneuheiten auf der IFAT 2022 vor

Im Rahmen der diesjährigen IFAT, der Weltleitmesse für Umwelttechnologien, stellte die IMS Robotics Group mit der MICROcure und der WIPERcam basic ihre neuesten Produktentwicklungen vor. In der Messewoche hatten die Besucher die Möglichkeit, sich genauer über das Produktportfolio sowie über die Gruppe zu informieren. Ebenfalls am Stand vertreten waren eine Vielzahl der IMS Robotics Group-Mitgliedsunternehmen. Darunter die IMS Robotics UK Limited, Dantec S.r.l. (Italien), L3RESeaux S.A.S., die IMS Pipe Technology AG (Schweiz) sowie der Fräswerkzeughersteller Kardiam Diamantwerkzeuge GmbH und die Hurricane Trenchless Technologie GmbH. „Wir freuen uns über das rege Interesse an unseren Produkten und an der strategischen Weiterentwicklung der Gruppe. Die letzten Jahre haben wir intensiv für die Erweiterung der IMS Robotics Group sowie zur Weiterentwicklung unseres Portfolios genutzt. Unser Ziel ist es, Komplettlösungen für die Kanalsanierung aus einer Hand zu bieten – unabhängig vom Einsatzbereich und für alle Herausforderungen,“ erläutert Konstantin Wolf, Vertriebsleiter der IMS Robotics Group.

 

Einen weiteren Schritt in diese Richtung stellen die beiden Produktneuheiten dar. Die MICROcure ebnet den Weg in die LED-Hausanschluss-Sanierung. Sie ist sowohl für Inversionsverfahren als auch für die Aushärtung von Hauptkanallinern in kleinen Nennweiten geeignet. Mit dem Gerät können alle Linerarten – vorimprägniert, auf der Baustelle getränkt, kalibriert und inversiert sowie Hauptkanalliner – genutzt werden. „Mit der MICROcure geben wir unseren Kunden einen Allrounder für die Linersanierung an die Hand. In zahlreichen Tests und ersten intensiven Praxiseinsätzen hat sich bestätigt, dass das Gerät für alle Linerarten verwendbar ist und die Aushärtungen schnell und kosteneffizient durchgeführt werden können,“ sagt Wolf. Besonderen Wert hat man bei der Entwicklung der MICROcure auf die Anwenderfreundlichkeit sowie die hervorragende Bogengängigkeit und Schiebbarkeit des Schlauchpakets und der Aushärteköpfe gelegt. Das Anwenderfeedback aus den ersten Baustellen bestätigt bereits, dass der IMS Robotics Group hier die Entwicklung einer professionellen, nutzerfreundlichen und kosteneffizienten Anlage gelungen ist.

Bevor die Anlage bei der IFAT vorgestellt wurde, kam sie national und international auf verschiedenen Baustellen zum Einsatz. Dabei wurden Liner mit Nennweiten von bis zu DN 300 ausgehärtet. Herausforderungen waren unter anderem die Umgebungstemperaturen, die Länge der Liner und die in den Kanälen enthaltenen Bögen. „Alle Baustellen konnten erfolgreich und meist in Rekordzeit beendet werden,“ berichtet Daniel Wischmann, technischer Geschäftsleiter bei der IMS Robotics GmbH.

 

Mit der WIPERcam basic dringt IMS in den Inspektionsbereich in kleinen Nennweiten vor und erweitert somit das Sortiment für vorbereitende Arbeiten. Wie Alexander Dallmayr, Geschäftsführer der IMS PIPE Technology AG aus der Schweiz weiß, „kann eine zuverlässig arbeitende Inspektionskamera den Aufwand bei einer Baustelle deutlich verringern. Schadstellen im Voraus zu erkennen und sich direkt auf der Baustelle einen Überblick über die Beschaffenheit machen zu können, sind bei der anschließenden Sanierung sehr viel wert. Deshalb haben wir uns für die Neuentwicklung der WIPERcam basic entschieden.“

Die Teilnahme an der IFAT 2022 war für die IMS Robotics Group ein wichtiges Anliegen. „Wir freuen uns, dass wir die Möglichkeit hatten, unser Portfolio live präsentieren zu können. Denn auch wenn die vergangenen Jahre gezeigt haben, dass digitaler Austausch durchaus eine Alternative darstellt, ist das persönliche Gespräch und die Live-Vorführung nicht wegzudenken,“ betont Konstantin Wolf. Vor allem die internationale Ausrichtung der Messe bietet Chancen, sich mit Marktteilnehmern aus der ganzen Welt auszutauschen. „Da nach der Messe vor der Messe ist, werden wir die Zeit vor der nächsten ROKATECH intensiv nutzen, unsere Lösungen für die Kanalsanierung weiter zu komplettieren“, gibt Konstantin Wolf einen kleinen Ausblick.

 

Zurück

© 2022 IMS Robotics GmbH

You are using an outdated browser. The website may not be displayed correctly. Close